Ernährung Privatpersonen

Infografik: Alles über Nahrung in Deutschland

Florian
Geschrieben von Florian

Natürlich können wir nicht aufhören zu essen. Das verlangt auch keiner. Was wir aber ganz einfach tun können, ist unseren Essens-Konsum nachhaltiger zu gestalten, z.B. an 2 oder 3 Tagen die Woche das Fleisch bewusst weglassen, auf die regionale Herkunft achten.

Nachfolgend eine gute Infografik über die Nahrung in Deutschland in Bezug auf u.a. den Fleischkonsum, Wasserverbrauch und Palmöl-Bedarf.

Eine kurze Übersicht:

  • Jährlicher pro-Kopf Fleischkonsum: 10,7 kg Geflügel, 40,1 kg Schwein und 8,5 kg Rind. Für die Aufzucht und Schlachtung werden dafür jährlich 2.982 Badewannen Wasser benötigt. Die 7 Rinder verursachen so viel Methan (Treibhausgase) wie ein Auto, das knapp 4,37 Mal um die Welt fährt, d.h. ca. 200.000 km. Von den Verhältnissen in der Intensivtierhaltung mal ganz abgesehen. Fundierte Antworten zu diesen Herausforderungen gibt der Fleischatlas 2013.
  • Weltweit wird pro Minute für die Palmöl Produktion eine Fläche so groß wie 35 Fußballfelder gerodet.
  • Wir Deutsche geben 11% unserer Ausgaben für Nahrung aus. Rumänen sind es 29%.
Ich habe meine Lebensweise bereits umgestellt. Und damit bin ich deutlich glücklicher als zuvor.

 

 

Artikelbild: picjumbo.com

Print Friendly, PDF & Email